Wer schreibt da?

Hi, ich bin Felix.

Ich bin war lange Zeit unter meinen Freunden und Verwandten als ziemlicher Tagträumer, als unpünktlicher Chaot und Kopfmensch verschrien bekannt.

Dann hat mich das Erwachsenenleben eingeholt: Ehe. Kind. Hauskauf. Zweites Kind. Ein fordernder Beruf.

Und ich war erschreckend schlecht vorbereitet.

Ich musste einsehen: Ich bin kein Erwachsener. Ich bin ein Erwachsender.

Seitdem gehe ich meinen Entwicklungsprozess reflektierter, systematischer und zielgerichteter an - und verliere dabei die Freude am Leben nicht.

Dazu habe ich mich in den letzten Jahren intensiv mit Techniken und Methoden beschäftigt, die unter Kategorien wie

  • Produktivität,

  • Lebensmanagement sowie

  • Selbstverbesserung und -reflektion

zu finden sind.

Durch die bessere Selbstorganisation finde ich neben all meinen Verpflichtungen Zeit für das, was ich für mich selbst tun möchte: Lesen und lernen, Schreiben, Sport.

Und: Ich habe meine Leidenschaft für diesen Themenkomplex entdeckt.
Denn es geht mir sehr viel mehr um philosophische und psychologische Ansätze zu einer bewussteren, durchdachten Lebensführung als um To-Do-Listen.

Ein rundum erfülltes, durchgeplantes Leben zu führen, mag vor allem ein Ideal sein - womöglich auch die Idee des “Erwachsenen”. Aber jeder Schritt auf dem Weg dorthin macht sich im Alltag positiv bemerkbar.

Ich bin selbst noch am Anfang meiner Lernkurve - aber ich möchte dich einladen, mir auf diesem Weg zu folgen und mit mir zu lernen.


Was du von meinem Newsletter erwarten kannst

Alle zwei Wochen behandle ich ein Konzept oder Problem, das mich umtreibt, oder ein Werkzeug, mit dem ich meinen Alltag zu zähmen versuche. Mal geht es philosophisch und nachdenklich zu, mal ganz praktisch und alltagstauglich.

Mein Ziel: Die Herausforderungen des Daseins als junger Erwachsender, Mann und Vater immer besser bewältigen.

Mein Versprechen: Kein Spam. Kein Unsinn.

Subscribe to weiterdenken

Der Newsletter für Erwachsende

People

Felix Bölter

Jeden zweiten Sonntag schreibe ich über bewusstere Lebensführung und die Herausforderungen des Erwachsen(er)werdens